Viking AT

Wiedereinstieg nach der Karenz – 6 Tipps

Wiedereinstieg nach der Karenz – 6 Tipps

Der Wiedereinstieg in den Job nach der Karenz fällt vielen Eltern schwerer als sie es vielleicht im Voraus gedacht hätten. Wie im Flug ging sie vorbei, die aufregende, schöne Zeit mit dem kleinen Schatz allein. Wer in seinen alten Beruf zurückgeht, beginnt nach den bis zu zwei Jahren zu Hause schon wieder einen neuen Lebensabschnitt: Karriere mit Kind. Wir haben 6 Tipps zusammengestellt wie Ihnen der Wiedereinstieg nach der Karenz leichter fällt.

  1. Wiedereinstieg im Voraus planen

Beginnen Sie schon während der Schwangerschaft darüber nachzudenken, wie lange Sie gerne mit Ihrem Nachwuchs zu Hause bleiben möchten und besprechen Sie Ihr Vorhaben mit Ihrem Arbeitgeber. Dieses Vorgehen ermöglicht beiden Parteien eine gewisse Planungssicherheit. Es kommt oft vor, dass frischgebackenen Eltern erst einmal in Teilzeit wieder in ihren Beruf zurückkehren. Wenn Ihnen das so auch am liebsten ist, sollten Sie das Ihrem Vorgesetzten so bald Sie sich entschieden haben, darüber informieren damit Sie sich zusammensetzen können, um ein mögliches Szenario zu besprechen. Da Sie Ihr tägliches Aufgabenfeld am besten überblicken können, ist Ihnen Ihr Chef sicher dankbar, wenn Sie proaktiv sind und sich bereits Gedanken machen, welche Aufgaben an jemand anderes abgegeben werden könnten. Ihren Antrag auf Karenz müssen Sie schriftlich innerhalb der ersten acht Wochen nach der Geburt Ihres Babys einreichen. Es ist ausreichend wenn Sie Ihre Karenz formlos auf einem Blatt Papier beantragen.

 

  1. Fortbildung während der Karenz?

Vielleicht hegen Sie bereits seit geraumer Weile den Wunsch, sich neue Qualifikationen anzueignen. Die Karenz kann manchmal der richtige Moment sein. Die über den Tag verteilte Schlafenszeit Ihres Babys, können Sie nutzen und sich fortbilden. Natürlich ist das nicht jedermanns Sache, jedoch freuen sich viele Eltern, die sonst darüber klagen, das Gefühl zu haben, keine Zeit mehr für sich selbst zu haben, über den positiven Nebeneffekt, ein Ziel vor Augen haben und empfinden sich selbst als ausgeglichener. Eine Fortbildung während der Karenz, kann Ihnen den Wiedereinstieg in den Beruf im Anschluss erleichtern.

Mutter arbeitet während Karenz am PC mit Baby auf Schoß

 

  1. Pflegen Sie Ihre Kontakte auch in der Karenz

Wenn Sie mit Ihren Kollegen und der Firma auch während der Karenz Kontakt halten, wissen Sie auch weiterhin was sich in der Firma tut und werden auch mit dem neuesten Klatsch und Tratsch auf dem Laufenden gehalten. Somit haben Sie hin und wieder Ablenkung vom Alltag mit Baby und Ihre Kollegen nehmen Sie weiterhin als vollwertiges Teammitglied wahr. Reden Sie jedoch nicht nur über Themen rund ums Baby, sondern interessieren Sie sich auch weiterhin für den Arbeitsalltag Ihrer Frollegen.

 

  1. Kindergarten-Start vor dem Wiedereinstieg aus der Karenz

Die Eingewöhnung Ihres kleinen Schatzes in Krippe oder Kindergarten geschieht nicht von heute auf morgen. Einige Kinder (und Eltern!) brauchen mehrere Wochen, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Setzen Sie sich und Ihr Kleinkind nicht unnötig unter Druck und bemühen Sie sich frühzeitig um einen Platz in Ihrem Wunschkindergarten. Bestenfalls beginnt so auch die Eingewöhnungsphase zu Ihrem Wunschdatum. Wenn Sie Ihr Kleines gut betreut wissen und den Erziehern vertrauen, wird es Ihnen viel leichter fallen nach der Karenz in den Arbeitsalltag zurückzukehren.

Vater misst Kind Fieber

 

  1. Pflegeurlaub und Notfallplan

Kleine Kinder werden, gerade wenn Sie neu im Kindergarten sind, öfter krank. Setzen Sie mit Ihrem Partner zusammen und besprechen, wie Sie es handhaben möchten, wenn Ihr Kind krank wird. Beiden Elternteilen stehen gesetzlich zwei Wochen pro Kalenderjahr zu, die Sie mit dem kranken Kind im Pflegeurlaub zu Hause sein können – Alleinerziehende haben dementsprechend 20 Tage Anspruch. Machen Sie einen Notfallplan für den Fall, dass Ihr Pflegeurlaub aufgebraucht ist. Gestattet Ihnen Ihr Arbeitgeber unbezahlten Urlaub? Ist es möglich, dass Sie von zu Hause arbeiten? Sagen Sie in Krippe oder Kindergarten Bescheid wer im Notfall angerufen werden soll. Leben die Großeltern nicht so weit weg und sind bereits in Rente übernehmen sie vielleicht im Krankheitsfall die Betreuung ihres kranken Enkels.

 

  1. Der erste Arbeitstag

Keine Bange, wenn Sie am ersten Tag aufgeregt sind. Sehen Sie es mit Humor. Sie haben diese Tätigkeit bereits vor Ihrer Karenz ausgeführt und kennen die Kollegen schon. Sie brauchen maximal eine kurze Eingewöhnungsphase. Bitten Sie Ihre Kollegen um Nachsicht und lassen Sie sich Neuerungen zu erklären. Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie genau dort durchstarten wo Sie vor Ihrer Karenz aufgehört haben. Vergessen Sie nicht, dass Sie inzwischen ein Meister des Multitasking sind. Ein Anrecht auf genau den Arbeitsplatz, den Sie vor der Karenz innehatten, haben Sie in dieser Form nicht. Allerdings steht Ihnen ein gleichwertiger, vertragskonformer Arbeitsplatz zu – inklusive Führungsposition falls Sie eine inne hatten – und natürlich das gleiche Gehalt.

——————————————

Haben Sie den Wiedereinstieg nach der Karenz bereits gemeistert? Wir freuen uns wenn Sie uns Ihren Tipp auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter verraten.

Niemand erwartet von Ihnen, dass Sie genau dort durchstarten wo Sie vor Ihrer Karenz aufgehört haben. Vergessen Sie nicht, dass Sie inzwischen ein Meister des Multitasking sind.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedIn

Comments are closed.