Viking AT

Briefumschläge – Größen und Beschriftung

Briefumschläge – Größen und Beschriftung

Heutzutage haben wir uns so an moderne Kommunikationswege gewöhnt, dass Briefe, Geburtstagswünsche und Rechnungen vorwiegend digital verschickt werden. Natürlich bedeutet das nicht, dass die klassische Post nicht ebenso wichtig ist – auch wenn die Details langsam in Vergessenheit geraten. Wüssten Sie zum Beispiel, welche Maße ein C5 Briefumschlag hat und wofür dieser am besten verwendet wird? Welche Größen Briefumschläge haben können, wofür diese verwendet werden und wie Sie Ihre Briefumschläge richtig beschriften, stellen wir Ihnen in dieser Übersicht vor.

C4-Briefumschlag

Briefumschläge sind ebenso universell genormt wie Papiergrößen. Ein C4-Briefumschlag ist auch als Großbrief bekannt, hat die Maße 229 mm x 324 mm, ist im Quer- und Hochformat erhältlich und eignet sich am besten für Inhalte im A4-Format. Daher sind C4-Briefumschläge für den Versand von Verträgen und Zertifikaten zu empfehlen, die nicht gefaltet werden sollen.

Viking Envelopes Germany-02

C5-Briefumschlag

Der auch als Kompaktbrief bekannte C5-Briefumschlag hat die Maße 162 mm x 229 mm und eignet sich für Briefe im A5-Format, oder für A4-Briefe, die einmal horizontal gefaltet wurden. Häufig wird dieses Format für große Grußkarten, handgeschriebene Briefe oder Broschüren verwendet.

Viking Envelopes Germany-03

C6/C5-Briefumschlag

Eines der gängigsten Formate für einen Standardbrief ist der C6/C5-Briefumschlag, welcher 114mm x 229mm misst. Dieses Format wird normalerweise für zweifach horizontal gefaltete A4 Dokumente verwendet, welche maschinell befüllt wurden.

Viking Envelopes Germany-05 (003)

DL-Briefumschlag

Der DL Briefumschlag, auch DIN lang genannt, ist ebenfalls ein gängiges Format für Standardbriefe und für A4 Papier geeignet, das zweifach quer gefaltet wurde. Mit 110mm x 220 mm ist der Briefumschlag im DL-Format etwas kleiner als C6/C5 und wird für Geschäftsbriefe verwendet, die von Hand ausgefüllt werden.

Viking Envelopes Germany-01

C6-Briefumschlag

Ein C6-Briefumschlag entspricht dem A6-Papierformat, einem quer gefalteten Blatt A5 Papier, oder einem A4-Papierbogen, welcher jeweils einmal horizontal und vertikal gefaltet wurde. Der C6-Briefumschlag misst somit 114 mm x 162 mm und wird vorwiegend für private Briefe, Einladungen und Postkarten verwendet.

Viking Envelopes Germany-04

Dies sind die gängigsten Formate für Briefumschläge. Außerhalb dieser Übersicht von Briefumschlag-Größen findet man seltenere Großformate von C0 bis C3 und sehr kleine Briefumschläge von C7 bis C10, welche jedoch nicht in die aktuelle Norm aufgenommen wurden.

Briefumschlag Größe Maße Verwendungszweck
C4 229 mm x 324 mm Verträge, Zertifikate
C5 162 mm x 229 mm Grußkarten, Briefe, Broschüren
C6/C5 114 mm x 229 mm Maschinell befüllte Dokumente
DL (DIN lang) 110 mm x 220 mm Manuell befüllte Dokumente
C6 114 mm x 162 mm Briefe, Postkarten, Einladungen

 

Briefumschlag richtig beschriften

Bei Briefumschlägen in verschiedenen Formaten kann es schwierig sein, diese richtig zu beschriften. Wo gibt man z. B. den Absender auf einem C4-Briefumschlag an? Und wird dieser im Quer- oder Hochformat adressiert? Auch hier gibt es bestimmte Richtlinien, die dabei helfen, Briefumschläge richtig zu adressieren.

Folgende Angaben sind anzubringen:

  • Empfänger
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Bestimmungsort
  • Bestimmungsland (bei Sendungen ins Ausland)

Verwendet man einen C4-Briefumschlag (in Hochformat) mit Fenster oder C6/5 Briefumschlag mit Fenster, sind diese Angaben oben links auf dem Dokument anzubringen, damit diese – wenn richtig gefaltet – durch das Fenster sichtbar sind. Der Absender kann bei Interesse oben links auf dem Briefumschlag über dem Fenster hinterlassen werden – niemals auf der Rückseite!

Dies gilt auch, wenn Briefumschläge ohne Fenster beschriftet werden. Der Adressblock kann in diesem Fall innerhalb des Anschriftfeldes hinterlassen werden. Es gilt lediglich, 40 mm Platz nach oben für das Absenderfeld und die Freimachungszone für Porto zu lassen, und die sogenannte Codierzone in den unteren 15 mm freizuhalten. Um den Adressblock selbst ist eine Ruhezone von 5 mm an jeder Seite einzuhalten.

Viking Envelopes How to Label Germany-01 (1) Viking Envelopes How to Label Germany-02 (1)

Hoffentlich hat unsere Übersicht Ihnen geholfen. Hinterlassen Sie uns gerne Kommentare auf unserer Facebook-Seite oder Twitter.

Wir bieten eine Übersicht über die gängigsten Briefumschlag-Größen und erklären, wie Sie jeglichen Briefumschlag richtig beschriften.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.