Viking AT

Yoga am Arbeitsplatz

Yoga am Arbeitsplatz

Zukunftsängste, Stress und emotionale Erschöpfung sind im Berufsalltag der Österreicher leider keine Seltenheit. Doch immer mehr Arbeitnehmer in Österreich realisieren, dass zum eigenen Wohlbefinden nicht nur die körperliche, sondern auch die geistige Gesundheit zählt. Die meditative Sportart Yoga kann Berufstätigen helfen Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen und sich so auf der Arbeit besser fokussieren zu können. Im folgenden Blogbeitrag haben wir für Sie zusammengefasst, welche Vorteile Yoga für Ihr berufliches Wohlbefinden haben kann. 

shutterstock_515885956

Weniger Stress durch Yoga

Yoga ist zwar ein Trend, der sich erst in den vergangenen Jahren in Österreich eingefunden hat, jedoch wird die aus Indien stammende Philosophielehre, die Körper und Geist in Einklang bringt, bereits seit über 5.000 Jahren praktiziert. So hat Yoga beispielsweise eine nachweislich stressreduzierende Wirkung auf Praktizierende, die im Berufsalltag sehr förderlich sein. Durch die Kombination aus Atemübungen, körperlicher Bewegung und Meditation kann Yoga dabei helfen, das Stresslevel und den Blutdruck langfristig zu senken und Sie dabei unterstützen, sich von unbegründeten Alltagssorgen frei zu machen.

Da man für Yoga nicht mehr braucht, als eine Matte und bequeme Sportbekleidung, bietet sich die Sportart prima für zwischendurch an. Auch immer mehr Arbeitgeber erkennen die positive Auswirkung von Yoga und Meditation am Arbeitsplatz und bieten ihren Mitarbeitern aus diesem Grund in der Mittagspause an, einen Yoga-Kurs zu besuchen (meist gegen ein kleines Entgelt). Das schafft nicht nur Freiräume zum Denken, sondern bietet Arbeitnehmern auch die Möglichkeit sich zu regenerieren, um nach der sportlichen Pause entspannt und motiviert wieder an den Schreibtisch zurückzukehren.

Produktiv & flexibel durch Achtsamkeit

Yoga fördert vor allem eines – sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Durch die bewusste Koordination von körperlicher Bewegung und Atmung lernen die Praktizierenden ihren Körper und ihre Gedanken zu kontrollieren und sich auf eine Sache und den einzelnen Moment zu konzentrieren – und das ganz ohne abzuschweifen! Das Trainieren dieser Fähigkeit kann im schnelllebigen Zeitalter des Multitaskings eine wertvolle Gabe sein, um genau und zielorientiert arbeiten zu können.

shutterstock_723894973

Des Weiteren hilft Yoga auch dabei flexibler zu werden – und das nicht nur körperlich, sondern auch gedanklich! Wer seine körperliche Flexibilität trainiert und seine eigenen Grenzen überwindet, fördert auch die Fähigkeit sich auf neue Dinge einzulassen und Unbekanntem offener gegenüberzustehen.

Haltung bewahren & verbessern

Ein weiterer positiver Effekt des Yoga ist die Verbesserung der eigenen Körperhaltung und das Lösen von Muskelverspannungen – denn in Österreich sind Kopf- und Rückenschmerzen schon längst zur Volkskrankheit geworden.

shutterstock_670812709

Für diejenigen, die den ganzen Tag mit angespannten Schultern am Schreibtisch sitzen und steif auf ihre Bildschirme starren, kann Yoga eine hilfreiche Abwechslung sein, um die Rückenmuskulatur zu stärken und die eigene Haltung langfristig zu verbessern. Darüber hinaus hilft körperliche Bewegung dabei das Energielevel zu heben und chronischer Müdigkeit entgegenzuwirken.

Verbessertes Körpergefühl und Verdauung

Wer sich in seinem Körper wohlfühlt überträgt dies auch automatisch auf alle anderen Lebensbereiche. Yoga-Übungen sind besonders darauf ausgelegt, die eigene Flexibilität und Muskelstärke zu trainieren. Dadurch kann Yoga das Selbstbewusstsein und das Vertrauen in die Leistungsstärke des eigenen Körpers erhöhen – eine Eigenschaft, von der man auch im Berufsalltag nur profitieren kann!

Des Weiteren hat Yoga – besonders zwischen den Arbeitszeiten – eine verdauungsfördernde Wirkung. Wer den ganzen Tag auf seinem Bürostuhl sitzt, sich wenig bewegt und womöglich auch noch schnell und ungesund isst, der macht es seiner Verdauung nicht leicht. Durch viele Streckungen und Dehnungen helfen Yoga-Übungen dabei die Verdauung anzuregen und binden darüber hinaus auch Gift- und Schadstoffe im Körper. Sobald Sie neben Körper und Geist auch Ihr Bauchgefühl im Griff haben, steht der Bewältigung des Berufsalltags nichts mehr entgegen!

_________________________________________________________________________

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Wer sich in seinem Körper wohlfühlt überträgt dies auch automatisch auf alle anderen Lebensbereiche.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.