Viking AT

Dinge, die ich gerne in der Schule gelernt hätte – Auto

Dinge, die ich gerne in der Schule gelernt hätte – Auto

Das erste Auto

Aufs Gaspedal treten, den Wind in den Haaren spüren und einfach das Gefühl von Freiheit genießen. So oder so ähnlich stellen sich wohl die meisten jungen Leute in Tagträumen Ihre erste Fahrt alleine mit dem eigenen Auto vor. Die Realität sieht da ein bisschen anders aus, denn meistens ist nach dem erfolgreichen Bestehen des Führerscheins erstmal gar kein eigenes Auto da, mit dem man die wildesten Fahrträume verwirklichen kann. Ein eigenes Auto muss also her und damit fangen die Probleme an, denn wer weiß schon ganz genau, worauf man beim Autokauf alles achten muss. Aber keine Sorge, wir kennen einen Experten, der uns das nötige Grundwissen vermittelt: Herbert Engelmohr. Er ist der Pressesprecher des Automobilclubs von Deutschland (AvD) und mit seiner Hilfe sollte der Kauf des ersten eigenen Autos auf jeden Fall klappen. Also steigen Sie vom Fahrrad ab – ja, noch ist es ja das Fahrrad –  und passen Sie gut auf, denn hier kommen die Tipps und Tricks rund um das Thema Autokauf.

Zuerst einmal muss man sich natürlich überlegen, welches Auto man denn gerne hätte. Das Budget schränkt diese Überlegungen meistens automatisch ein, denn wer von uns hat schon das nötige Kleingeld für den schicken Sportwagen aus dem Fernsehen. Allerdings sollte man auch nicht unbedingt nur auf den Faktor „So billig wie möglich!“ achten, denn häufig haben ältere Gebrauchtwagen technische Mängel und verfügen nicht über die wichtigsten Sicherheitsmerkmale. Von daher gilt, lieber ein bisschen länger sparen, dann aber wenigstens sicher unterwegs sein. Nach Angaben von Herbert Engelmohr sollte zusätzlich noch darauf geachtet werden, dass das Wunschauto mit einer bescheinigten Hauptuntersuchung für zwei Jahre versehen ist.

Life Skills_Stg6

Generell gilt, dass man sich vorher genau überlegen sollte, welchen Bedarf man mit dem Auto decken möchte und was das für die Betriebskosten bedeutet. Soll heißen, wenn man das Auto nur einmal im Monat für einen Besuch bei McDonalds braucht, dann kann man vielleicht auch lieber erstmal komplett auf ein eigenes Auto verzichten und das Geld lieber sparen. Wenn man sich dann aber doch zum Kauf entschlossen hat, dann sollte man bedenken, dass private Verkäufer häufig die eigene Haftung ausschließen und somit das Risiko beim Käufer bleibt. Daher ist es wichtig, unbedingt auf das Service-Scheckheft und den Nachweis von Inspektionen und Reparaturen zu achten.

Auch wenn das Auto noch so toll glänzt und unglaublich cool aussieht: Bloß kein Auto ohne eine Probefahrt kaufen, denn da kauft man sprichwörtlich die Katze im Sack. Herbert Engelmohr warnt außerdem vor Verkäufern, die bei der Bezahlung Vorkasse fordern. Das ist häufig ein Zeichen, dass die ganze Sache unseriös ist und man sollte besser die Finger davon lassen. Auf einen Kaufvertrag sollte man selbstverständlich bestehen. Der AvD hat für junge Autofahrer noch einen zusätzlichen Tipp: Der Kilometerstand und auch die Unfallfreiheit des Wagens sollten in dem Vertrag zugesichert  werden.

Sichere Fahrt

Der Wagen ist gekauft und jetzt ist es fast geschafft – der Traum vom lässigen Umherfahren mit dem eigenen Auto ist zum Greifen nah. Wäre da nicht noch diese eine wichtige Sache: die Autoversicherung. Besonders für junge Fahrer ist diese meistens ziemlich teuer, aber eine Versicherung ist nun mal Pflicht. Hier lohnt es sich allerdings häufig, das eigene Auto als Zweitwagen der Eltern zu versichern, denn das ist meistens ein bisschen günstiger. Leider machen besonders junge Fahrer häufig Fehler im Straßenverkehr, weswegen die Versicherungsbeiträge so hoch sind. Wer sich auch mit bestandenem Führerschein noch ein bisschen unsicher fühlt, für den werden in diversen Autoclubs und Fahrschulen Fahrsicherheitstrainings angeboten. Diese werden dann mit dem eigenen Wagen absolviert, damit man sich direkt an die Bedienung gewöhnen kann. So wickelt man sich nicht bei der ersten Kurve auf der Landstraße direkt um einen Baum.

Besonders die Unterhaltskosten eines Autos sind für viele Erstbesitzer nicht einfach zu überblicken. Wir haben für Sie zum besseren Verständnis eine Beispielrechnung für einen Kleinwagen mit einer Fahrleistung von 10.000km im Jahr zusammengestellt:

Rechnung_neu

—————————————

Und damit Sie die Anmeldung für Ihr neues Auto direkt abschicken können, haben wir jede Menge Briefumschläge für Sie im Sortiment.

Und damit Sie keine Tipps und Tricks rund um das Thema Büro und Arbeit verpassen, gucken Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Bloß kein Auto ohne eine Probefahrt kaufen, denn da kauft man sprichwörtlich die Katze im Sack.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Comments are closed.