Viking AT

Österreichische Startups vorgestellt: the thinKing

Österreichische Startups vorgestellt: the thinKing

Wer schon einmal einen Umzug miterlebt hat weiß, dass Möbel teuer, sperrig und schwer sind. Ein Team aus Querdenkern in Österreich arbeitet daran, unser aller Leben etwas zu erleichtern und ein bisschen frischen Wind in unseren Einheitseinrichtungsbrei zu bringen.

„Die Welt zu verändern ist leichter, als man denkt“, sagen die kreativen Köpfe von the thinKing. Das Unternehmen aus Klagefurt stellt Möbel aus Karton her. Ja, Sie haben richtig gehört – Karton. Das Mastermind dahinter ist mit Alexander Mann, der mit seinen Ideen bereits den Titel „Österreichische Gründer des Jahres 2014“ verliehen bekommen hat. Das Ziel des Startups ist es, leistbare, qualitativ hochwertige und widerstandsfähige Produkte für jedermann herzustellen. Karton und Papier – da denken viele gleich an an Umweltverschmutzung, doch nein, der Umweltschutz soll bei the thinKing nicht hinten anstehen, denn das Material besteht aus 100% recycelbarem Materialien. Um eine persönliche Note in Ihre Wohnung zu bringen, werden einem nicht nur Designs vorgesetzt, es gibt auch einen Online-Konfigurator, mit dem man sich sein ganz persönliches Möbelstück designen kann. Man kann Bilder, Grafiken oder Logos hochladen, auf der Faltvorlage platzieren und damit die Möbel aus Wellpappe am PC gestalten. Klingt verlockend – mit dem eigenen Motiv ist einem sein fester Platz am Küchentisch wenigstens definitiv gesichert. Wir von Viking waren im Interview mit Alexander Mann und haben ihm ein paar Fragen zu seinem doch recht ungewöhnlichen Unternehmen gestellt.

Kartonmöbel

http://www.thethinking.com/de/presse-de

Viking: Gab es einen besonderen Auslöser für Sie, um Ihr Unternehmen zu gründen?

Alexander Mann: Am Anfang habe ich alles über mein Einzelunternehmen laufen lassen. Nachdem ich bei der Startup-Show 2Minuten2Millionen die Investoren Prokop und Haselsteiner für meine Idee gewinnen konnte, war der erste Schritt eine GmbH zu gründen. Oft wird man gefragt ob man sich nicht wünscht, einfach nur ein Angestellter zu sein. Und ja, das wünsche ich mir fast jeden Tag, aber tauschen will ich auf keinen Fall.

Mann

http://www.thethinking.com/de/presse-de

Viking: Wie ist die Idee, Möbel aus Karton herzustellen, entstanden?

Alexander Mann: Kurz gesagt: Geldmangel. Die Möbel, die ich für meine neue Wohnung haben wollte, konnte ich mir nicht leisten und die Möbel, die ich mir leisten konnte, wollte ich nicht haben. Also war ich auf der Suche nach einer günstigen Übergangslösung. Umzugskartons und ein Messer waren vorhanden und so hat es begonnen.

Viking: Wann haben Sie damit angefangen und gab es auch mal negative Reaktionen auf Ihre Idee?

Alexander Mann: Die ersten Prototypen habe ich im Jahr 2013 gebaut. Negative Reaktionen? Wir leben in Österreich, was glauben Sie? (lacht). Die Reaktionen gibt es jetzt immer noch, aber das nimmt man mit Humor und macht einfach weiter. Pessimisten motivieren sogar, es ihnen zu zeigen und dann kniet man sich mit noch mehr Eifer in ein Projekt.

Viking: Welche Produkte bieten Sie momentan an?

Alexander Mann: Unser Hauptprodukt sind die Hocker, thinSeat, die man auf der Homepage mit dem Produktkonfigurator selber nach seinen Wünschen gestalten kann. Dazu haben wir viele andere Produkte, von Möbeln über Kinderspielzeug bis hin zu Dekorationselementen. Wir erweitern unser Sortiment laufend. Das Büro ist mit Prototypen schon vollgestellt.

http://www.thethinking.com/de/presse-de

http://www.thethinking.com/de/presse-de

Viking: Was sind Ihre Pläne für die Zukunft Ihres Unternehmens?

Alexander Mann: Noch heuer siedeln wir in ein neues größeres Büro, wo wir auch Produktionsmaschinen haben werden. Dadurch können wir unser Sortiment auf einen Schlag fast verdoppeln und auch auf individuelle Kundenwünsche eingehen, vor allem im Bereich Messebau. Ein modulares Stand-System haben wir bereits entwickelt und mit ersten Kunden getestet. Mit der Umsiedelung werden wir diese Produkte dann europaweit vertreiben.

Noch mehr über das Unternehmen the thinKing erfahren Sie hier.

—————————-

Wenn auch Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, sich Möbel oder Deko selber zu basteln, aber erst einmal klein anfangen wollen, haben wir für Sie Mal & Bastelbedarf.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Karton und Papier – da denken viele gleich an an Umweltverschmutzung, doch nein, der Umweltschutz soll bei the thinKing nicht hinten anstehen, denn das Material besteht aus 100% recycelbarem Materialien.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedIn

Comments are closed.