Viking AT

Schulferien in Europa: Wer hat die meisten freien Tage?

Schulferien in Europa: Wer hat die meisten freien Tage?

Bei Viking sind wir täglich in einem internationalen Umfeld und wissen, dass das Sprichwort „andere Länder andere Sitten“ definitiv zutrifft. Da wären z. B. die diversen Büro-Etiketten, die gerne einmal für Verwirrung sorgen oder die Redewendungen, die unsere internationalen Kollegen benutzen – die manchmal ganz schön witzig sein können. Natürlich gibt es nicht nur Unterschiede in der Arbeitswelt, sondern auch bei den Schulsystemen. Wir waren neugierig und wollten wissen, ob es eigentlich auch Unterschiede bei den Schulferien bzw. Feiertagen in Europa gibt. Eines können wir schon verraten, die Ergebnisse haben uns etwas neidisch werden lassen.

In welchem Land gibt es die meisten Ferientage?

Um herauszufinden, wie Österreich im EU-Vergleich abschneidet, haben wir alle Ferien der einzelnen EU-Länder von Januar 2017 bis Dezember 2017 zusammengerechnet. Also, wo haben Schulkinder nun die längsten Ferien? Die folgende Grafik gibt Aufschluss.

Schulferien Europa

Wie man hier sieht, liegt Österreich mit insgesamt 69 Schulferien-Tagen unter dem europäischen Durchschnitt von 78 Tagen. Die Kinder mit den meisten Schulferien in Europa sind in Bulgarien. Dort dürfen Schüler 102 Ferientage über das Jahr verteilt genießen.  Tschechische Kinder müssen hingegen im Jahr am längsten die Schulbank drücken und haben nur 56 freie Tage im Jahr 2017.

In welche Jahreszeiten fallen die Ferien?

Genauer betrachtet, haben vorallem Schulkinder im Süden Europas mehr Ferientage und der Hauptgrund dafür ist der Temperaturunterschied. Man darf nicht vergessen, dass es sich bekanntlich nicht so gut lernen lässt, wenn man in einem heißen Klassenzimmer sitzen muss.
In österreichischen Schulen sieht die Verteilung der freien Tage über das Jahr, relativ ausgeglichen aus. Kinder in Bulgarien haben zwar rund 12 Wochen Sommerferien (Juni-August), dafür haben sie aber im Vergleich mit Österreich wesentlich kürzere Ferien während der Weihnachtszeit, sowie zu Ostern. Auch in dem EU-Staat mit der geringsten Anzahl an Ferientagen – Tschechien – fokussieren sich die Ferientage hauptsächlich auf die Sommerzeit.

Schulferien Europa

In welchen Ländern wird was gefeiert?

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich die Feiertage und deren Gründe unserer europäischen Kollegen. Wir haben einige Feiertage, die in Europa gefeiert werden, näher unter die Lupe genommen:

Knabenschiessen – ist ein Volksfest in der Stadt Zürich und findet am zweiten Septemberwochenende statt. Als Teil des Knabenschiessenfests, ist der Montag ein halber Feiertag. Dieser ist gesetzlich nicht anerkannt, aber trotzdem weit verbreitet. Viele Geschäfte schließen deshalb um 13 Uhr und Schulkinder haben den ganzen Tag frei.

St. Patrick´s Day – Der Nationalheilige der Iren, der heilige St. Patrick, wird am 17. März gefeiert. Dieser Tag ist einer der beliebtesten Feiertage und wird weltweit, natürlich in der Farbe Grün zelebriert.

Tag der Deutschen Einheit – 1990 wurde der 3.Oktober für unsere deutschen Nachbarn zum Feiertag. Der Grund dafür, war die Wiedervereinigung von West – und Ostdeutschland.

Freier Tag für Angestellte – findet in Island am 1. Montag im August statt und ist ein landesweiter, gesetzlicher Feiertag.

Tag der Volksaufklärer – am 1.November wird in Bulgarien, an die geistigen Vorbilder des Landes gedacht. Es finden zu Ehren der Volksaufklärer verschiedene Veranstaltungen statt, wie z.B. Konzerte, Ausstellungen, Bücherabende und vieles mehr.

—————–

Damit auch immer genügend Schulartikel für die Kleinen zu Hause sind, haben wir für Sie Blöcke, Hefte & Zettel zu tollen Preisen für Sie im Sortiment.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Österreich liegt mit insgesamt 69 Schulferien-Tagen unter dem europäischen Durchschnitt von 78 Tagen.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedIn

Comments are closed.