Viking AT

ASSESSMENT-CENTER ERFOLGREICH MEISTERN

ASSESSMENT-CENTER ERFOLGREICH MEISTERN

Bewerbungsgespräche an für sich lösen schon feuchte Hände und ein mulmiges Gefühl aus, Assessment Center sind allerdings noch eine Nummer schärfer– häufig auch, weil Assessment Verfahren gerne über mehrere Tage laufen können. Hier werden nicht nur die fachlichen Kompetenzen der Teilnehmer unter die Lupe genommen, sondern auch wie sich Bewerber generell in einer Gruppe verhalten.

Einladungen zu Assessment Center kommen allerdings nicht bei jedem Job vor und sind oftmals Teil eines größeren Auswahlverfahrens. Dennoch nutzen gerade größere Unternehmen Assessment-Tage, an denen die ausgewählten Teilnehmer auf Herz und Nieren getestet werden und ihre Fähigkeiten zur Schau stellen müssen. Im Endeffekt sind Personalentscheidungen für Firmen Investitionsentscheidungen und Fehler bei der Bewerberauswahl kosten das Unternehmen Zeit und Geld. Laut der Kent University sind Assessment-Centers sogar die verlässlichste Methode, den perfekten Bewerber für eine offene Arbeitsstelle zu finden.

Die Aufgaben, die einem bei einem Assessment Center gestellt werden, sollen alltägliche oder besonders herausfordernde Arbeitssituationen simulieren und somit der Firma eine bessere Einschätzungsmöglichkeit für reale Entscheidungen des Kandidaten geben. Eine Eigenschaft macht das Assessment-Center Verfahren aber zu etwas Besonderem: die Tatsache, dass auch noch andere Bewerber anwesend sind. Somit werden nicht nur die eigenen Fähigkeiten ausgetestet, sondern auch, wie sich Personen in einer Gruppe und in Konkurrenzsituationen verhalten.

Wer jetzt denkt, die Pausen dienen zum Verschnaufen, liegt leider falsch. Auch hier wird vor allem das soziale Verhalten der Kandidaten genauestens begutachtet. Auf andere Bewerber offen und freundlich zuzugehen, nein zu Alkohol zu sagen und möglichst nicht über das anstrengende Verfahren zu jammern, helfen definitiv dem Schritt zum Erfolg näher zu kommen.

Wie bei jedem Bewerbungsverfahren gilt, sich in jedem Fall gut auf ein Assessment-Center vorzubereiten. Es gibt online genügend Übungstests und Bücher, die einem selbst zusätzlich zu einem besseren und somit sichereren Gefühl verhelfen. Der Anfahrtsweg sollte klar sein, und mitzubringende Materialien sollten schon am Vortag bereitgelegt werden. Häufig werden Schreibunterlagen vom Unternehmen zur Verfügung gestellt, es lohnt sich aber für den Notfall einen Notizblock und Kugelschreiber mitzubringen – ein zu vorbereitet sein, gibt es schließlich nicht.

Assessment-Center werden immer beliebter bei Firmen, deshalb haben wir einen Guide zusammengestellt. Hier gibt es einen Überblick, was zu erwarten ist, wie man sich vorbereiten kann und wie der Tag ein Erfolg wird:

Assessment Center

 

Weitere Tipps zu Bewerbungen finden Sie in unserem Artikel Das perfekte Skype Interview.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Laut der Kent University sind Assessment-Centers die verlässlichste Methode, den perfekten Bewerber für eine offene Arbeitsstelle zu finden.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedIn

Comments are closed.