Viking AT

So überstehen Sie den ersten Tag im neuen Job

So überstehen Sie den ersten Tag im neuen Job

Das Bewerbungsgespräch hätte nicht besser laufen können und die erste Hürde ist somit gut überstanden. Die Vorfreude auf den neuen Job ist groß und man will ja auch alles richtig machen und einen guten Eindruck hinterlassen, deshalb ist es nur natürlich wenn am ersten Tag die Nerven etwas flattern. Was soll man bloß anziehen? Worüber soll man sich mit den neuen Kollegen unterhalten?

Neulinge haben es nicht immer einfach mit einem neuen Chef, in einem neuen Team und in einem anderen Arbeitsumfeld, deshalb haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, mit denen der erste Tag im neuen Büro zum Erfolgserlebnis wird.

  1. Kleiderordnung – hierzu sollten Sie sich schon im Vorfeld Informationen zum Dress-Code Ihrer neuen Firma eingeholt haben. Je nach Branche sind formale Outfits oder lässige Kleidung in Ordnung. Wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, werden Sie sich in den ersten Tagen Ihres neuen Jobs einen besseren Eindruck dazu machen können, wenn Sie Ihre neuen Mitarbeiter kennenlernen. Ein gepflegtes Erscheinungsbild versteht sich von selbst, denn man hat nur eine Chance einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.
    Anzüge

    https://www.flickr.com/photos/85546319@N04/

     

  2. Beobachten und Mitschreiben sind am ersten Morgen gefragt, denn in der Einarbeitungsphase werden Neulinge oft mit Informationen überflutet und das fängt schon dabei an, wenn man gefühlt hundert neuen Kollegen vorgestellt wird und sich dabei keinen einzigen Namen merken kann. Üblicherweise werden am ersten Morgen Passwörter verteilt, gefolgt von einer Einführung in die Programme bis hin zu Einschulung in laufende Projekte und den Pfad zu den wichtigsten Firmendokumenten. Sie können sich nicht alles merken und Notizen können sehr hilfreich sein, wenn Sie am nächsten Tag ein Risk Assessment ausfüllen sollten…in welchem Ordner war das noch mal gespeichert?
    Beobachten Sie auch, wie Ihre neuen Kollegen miteinander umgehen, wie sind die Reaktionen, wenn der Chef ins Zimmer kommt? Was sind die täglichen Rituale? Wer ist für den Kaffee zuständig?

    Stift

    https://www.flickr.com/photos/epicantus/

     

  3. Nach einem informationsüberladenen Morgen steht nun endlich die Mittagspause an! Etwas Initiative Ihrerseits hinterlässt bei Ihren Mitarbeitern einen positiven Eindruck, schließen Sie sich Ihren neuen Kollegen an, denn das Mittagessen bietet eine gute Gelegenheit für etwas Small-Talk. Hierbei ist es wichtig eine gute Balance zu finden, denn zu persönliche Geschichten sind am ersten Arbeitstag fehl am Platz, wenn Sie andererseits jedoch mehr über die neue Firma erfahren wollen, ist auch Vorsicht geboten, denn Ihre Kollegen haben schließlich eine Auszeit von der Arbeit. Nutzen Sie die Mittagspause, um Ihre neuen Mitarbeiter zwischenmenschlich besser kennenzulernen und die ersten Kontakte zu knüpfen.
    Meeting

    https://www.flickr.com/photos/runneralan/

     

  4. Feierabend! Sie haben den ersten Tag (fast) überstanden. Wenn Sie jedoch in den letzten Minuten auf die Uhr starren und pünktlich rauslaufen, könnten Sie damit in ein Fettnäpfchen treten. Gegen Ende des ersten Arbeitstags wird sich Ihr Chef oder Ansprechpartner wahrscheinlich mit Ihnen zusammensetzten, um Feedback einzuholen. Beobachten Sie auch Ihre Kollegen und fragen Sie nach, ob es noch etwa zu erledigen gibt, bevor Sie sich rausstürzen. Ist alles erledigt und der erste Tag geschafft, können Sie sich mit einem guten Gewissen für die hilfreiche Einarbeitung bedanken und sich verabschieden.

    Büro

    https://www.flickr.com/photos/mattbuck007/

Ja, es ist wichtig einen guten Eindruck zu hinterlassen, man kann sich schnell zu viele Gedanken zum ersten Auftreten in der Firma machen. Es ist toll Motivation zu zeigen, jedoch könnten Sie als übereifrig wahrgenommen werden. Sie sind schon selbstbewusst und kennen sich in der Branche toll aus? Davon kann Ihr neues Team bestimmt profitieren, jedoch könnten Sie als arrogant wahrgenommen werden – alles hat ein Maß und Sie sollten nicht außer Acht lassen wie wichtig es ist authentisch zu bleiben. Immerhin ist eine Herausforderung auch etwas Schönes, also genießen Sie diese Zeit auch und bleiben Sie sich selbst dabei treu!

—————————-

Damit Sie am ersten Arbeitstag im neuen Job einen guten Eindruck hinterlassen, haben wir eine große Auswahl an Haftnotizen und Blöcken, damit Sie die wichtigsten Informationen direkt mitschreiben können.

Für noch mehr Informationen rund um Büro und Arbeit schauen Sie doch mal auf unserer Facebook-Seite oder bei uns auf Twitter vorbei.

Beobachten und Mitschreiben sind am ersten Morgen gefragt, denn in der Einarbeitungsphase werden Neulinge oft mit Informationen überflutet.
Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedIn

Comments are closed.